Mein Name ist Christel Burmester.

Ich bin Ganzheitliche Massagetherapeutin, Sportlehrerin und Qigong-Kursleiterin.
Und ich liebe es, in glückliche Gesichter zu schauen.

Mein Weg

„Sei wer Du bist“

Diese Aussage hat mich aufgerüttelt – ja sie hat mich aus meiner Komfortzone herausgeholt.

Wann hast Du Dich das zuletzt gefragt: Wer bin ich?
Und damit meine ich nicht nur Daten und Fakten. Wer bist Du unterhalb der Fassade und fernab von allen Rollen und Vorgaben der Gesellschaft?

Nach ca. 30 Jahren Berufsleben als Angestellte habe ich mich aufrichtig gefragt: Tue ich mit meinem Talent, womit ich mein Geld verdiene, immer noch das, was ich liebe und gerne mache. Ist es etwas, was die Welt von mir braucht? Bin ich wirklich glücklich?

Diese Fragen konnte ich nicht eindeutig mit JA beantworten. Im Gegenteil – sie haben mich eher verwirrt. Ich wusste zu diesem Zeitpunkt nur, dass ich meinen Beruf so nicht mehr ausüben wollte, denn meine eigentliche Mission und vor allem die Leidenschaft in meinem Tun waren mir verloren gegangen.

ICH BIN DIESEN WEG GEGANGEN…

Seit meiner Kindheit spielt mein Körper samt Bewegung eine große Rolle für mich.
Nach dem Abitur entschied ich mich zum Diplom-Sportstudium an der Sporthochschule Köln und fand während des Studiums für mich heraus, dass ich mich insbesondere für die Förderung von Kindern und Jugendlichen mit körperlichen und motorischen Defiziten berufen fühlte.
Mit diesem Vorhaben zog es mich nach dem Studium als Sporttherapeutin in eine Fachklinik für Kinder und Jugendliche nach Sylt, in der ich über 30 Jahre als Leitungskraft tätig war. Somit wurden Kinder meine besten Lehrer, vor allem als Vorbild, authentisch im Hier und Jetzt zu leben.

ICH BIN JENEN WEG GEGANGEN…

Während einer tiefgreifenden persönlichen Krise kam ich mit der traditionellen chinesischen Medizin , insbesondere mit Qigong in Kontakt und ich legte meinen Fokus von der bislang sehr körperbetonten Sichtweise hin zur Energiearbeit. Dabei durchlief ich einen sanften und ausgesprochen wohltuenden Heilungsprozess. Diese Form der Heil- und Bewusstseinsarbeit faszinierte mich so sehr, dass ich mich zur Qigongkursleiterin habe ausbilden lassen.

DANN BIN ICH MEINEN WEG GEGANGEN...

Viele Jahre später bemerkte ich, dass mich mein Beruf in der Klinik in der Form nicht mehr erfüllte und ich entdeckte einen neuen Raum:
Bewusstheit durch Berührung.

Während der Ausbildung zur Rebalancing Massage- und Körpertherapeutin (Raum für Bewusstsein - Sabine Zasche) wurde mir klar, wie wunderbar ich meine jahrelangen Erfahrungen sowohl in der Körper betonten Bewegungstherapie als auch in der Energie- und Bewusstseinsarbeit verbinden und durch die neuen Selbsterfahrungen in der Massageausbildung vervollständigen kann.

Ich bin was ich wähle zu sein

Nun lebe ich meinen Herzenswunsch und freue mich sehr, Dich in meiner eigenen Praxis zu begleiten, Dir die Ganzheit Deiner Energie im Körper, im Fühlen und im Denken erfahrbar zu machen, so dass Du eigenverantwortlich wieder in deine Balance zurück kehren kannst. Innere Balance, Gesundheit und Glücklichsein sind Dein natürlicher Zustand. Erlaube Dir, Dich daran zu erinnern! Die mitunter häufigste Aussage meiner Klient*innen unmittelbar nach den Massagesitzungen lautet:

"Ich bin glücklich!"