• Christel Burmester

5 Minuten Meditation

Nimm Dir fünf Minuten Zeit für Dich! Für Dich ganz alleine, ohne Ablenkung, ohne gestört zu werden.

Spüre Dich über Deinen Atem in Deiner Lebendigkeit - hier und jetzt.

Einatmend nimmst Du wahr, wie Du frische und unverbrauchte Energie empfängst und im Ausatmen kann Altes, Verbrauchtes wieder gehen.

Ankommen!

Einfach sein!



DIE BESTE MÖGLICHKEIT MOMENTE EINZUFANGEN, IST AUFMERKSAM ZU BLEIBEN. SO KULTIVIEREN WIR UNSERE ACHTSAMKEIT. ACHTSAMKEIT BEDEUTET WACH ZU BLEIBEN. ES BEDEUTET ZU WISSEN, WAS DU GERADE MACHST. JON KABAT-ZINN

Mit meinem heutigen Impuls möchte ich Dir eine kleine Übung vorstellen, wie Du ganz mit Dir im Hier und Jetzt sein kannst. Sie führt Dich zu innerer Ausgeglichenheit und ist eine wahre Wohltat.

Probiere es aus!



5 Minuten Meditation

Setze Dich bequem hin, aufgerichtet und zugleich entspannt.

Wenn Du magst, zünde eine Kerze an und blicke eine Weile in das Licht.

Lasse über den bewussten langen Ausatem alles gehen, was Dich bis gerade noch beschäftigt hat. Mit dem nächsten bewussten Einatmen spürst Du Dich in Deiner Aufrichtung und in Deiner Lebendigkeit.

Du spürst den tragenden Grund der Erde unter Dir und zugleich den weiten Raum über Dir und um Dich herum.


Sage Dir selbst: Es gibt nichts mehr zu tun, nichts zu erreichen. Alles ist jetzt gut, so wie ist, ohne mein Dazutun.


Spüre Deinen Atem - Einatmen und Ausatmen.


Wenn Du magst, lege in Deinen Ein- und Ausatem ein Wort mit der Qualität, die Dich gerade unterstützen kann. Zum Beispiel: Frieden, Freude, Ruhe, Leichtigkeit...


Nach ca. fünf Minuten nimm einen tiefen Atemzug, recke und strecke Dich, danke und nimm wahr, wie Du jetzt da bist.



Viel Freude in Deinem Sein!

Deine Christel

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ICH BIN