• Christel Burmester

ICH BIN

Aktualisiert: 16. Okt.

Was machen diese Worte mit Dir: „Das Leben ist für mich!“ Irritieren sie Dich oder kannst Du sie wahrhaftig fühlen?

Bist Du im Vertrauen, dass immer für Dich gesorgt ist?


Achtsame, tiefe Berührungen in Verbindung mit Bewusstseinsarbeit können Dich wieder ins Fühlen bringen.


WIE GUT ES TUT, SICH ZU FÜHLEN. WIE TIEF MEIN ATEM GEWORDEN IST, WIE DURSTIG SICH MEIN KÖRPER MIT FRISCHER LUFT FÜLLT, MIT FRISCHER ENERGIE. WELCH EINE WOHLTAT, EINS ZU SEIN. MEIN KÖRPER UND MEIN ATEM UND MEIN BEWUSSTSEIN UND ICH, WIE FRIEDVOLL WIR AUF EINMAL INEINANDER RUHEN. SAFI NIDIAYE

Mit meinem heutigen Impuls möchte ich Dir eine kleine Übung vorstellen, mit der Du Dich in Deiner Ganzheit spüren kannst. Sie führt Dich zu innerer Ruhe und ist eine wahre Wohltat.

Probiere es aus!



Nimm Dir also gerne etwas Zeit, spüre Dich genüsslich und schaffe Dir eine positive Grundstimmung.

Lege Dich bequem hin – seitlich oder in Rückenlage. Lasse Dir beim Lagern genügend Zeit, so dass Deine Beine, Schultern und Arme bequem aufliegen. Dein Atem kann frei in Deinem Brust- und Bauchraum fließen.

Lege beide Hände übereinander auf Deinen Bauch. Bringe somit Deinen Fokus auf Dein Kraftzentrum im Unterbauch.


Gönne Dir jetzt ein paar bewusste, tiefe Atemzüge und schenke Dir selbst Dein schönstes Lächeln – warm und wohlwollend, als Wertschätzung für Dich und Deinen Körper.


Achtsame, tiefe Berührungen in Verbindung mit Bewusstseinsarbeit können Dich wieder ins Fühlen bringen, lasse Dich Atmen, lasse Dich Bewegen über den Atem.

Lege nun in den Einatem das Wort „ICH“ und in den Ausatem das Wort „BIN“.


„ICH“ … „BIN“ … „ICH“ … „BIN“… und so weiter.


Falls Dich währenddessen Deine Gedanken woanders hinbringen wollen, kehre immer wieder ganz liebevoll zu Deinem Atem und Deinem „ICH“… „BIN“ zurück.

Nach einigen Minuten verabschiede Dich lächelnd von dem „ICH“ … „BIN“ und

sammle in der Vorstellung die Energie im Unterbauch und spüre anschließend mit geschlossenen Augen der Wirkung dieser Übung nach.

Das abschließende Räkeln und Strecken bringt Dich genüsslich zurück in den Alltag.


Viel Kraft!

Deine Christel

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen