• Christel Burmester

JETZT IST DIE BESTE ZEIT

Die Zeit der sozialen Isolation liegt nun größtenteils hinter uns und hat Spuren hinterlassen: Neuanfänge, Umorientierungen und Werteverschiebungen. Wenn plötzlich nichts mehr so ist, wie es einmal war, werden wir durchgerüttelt und auf das Wesentliche zurückgeworfen.
Wie ist es Dir im letzten Jahr ergangen?

Ist es Dir gelungen mit Dir und Deiner inneren Kraft im Kontakt zu bleiben? Wie hast du es geschafft, den Boden unter den Füßen zu spüren, egal was um dich herum passiert ist?

Hast Du Deinen angstbedingten flachen Atem wahrgenommen und bist immer wieder durch bewusstes Atmen zu deiner Lebendigkeit zurückgekehrt? Hast Du das, was Du in Sachen Selbstfürsorge schon lange kennst, auch wirklich für Dich beibehalten und umgesetzt?

Bist Du bereit, Deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und wieder mehr in die Klarheit zu kommen, Dich zu fragen: Wer möchte ich sein, wenn ich mir erlaube, alle Masken fallen zu lassen?

Jetzt ist die beste Zeit für Dich – Herbstzeit ist Rückzugszeit. Zeit für Dich, Dich selbst zu berühren und Deine eigenen wunderbaren Hände für Dich als Kraftquelle zu nutzen – jeden Tag.

Mit der folgenden Anleitung zur Selbstmassage erfährst Du, wie Du mit Deiner vollen Aufmerksamkeit eine Entspannung (bei Ängstlichkeit) auf den gesamten Organismus erreichst und das Qi – Deine Lebenskraft stärken kannst.

Setze Dich bequem hin und lege den rechten Fuß auf Deinen linken Oberschenkel, so dass Du den ersten Punkt des Nierenmeridians am Mittelpunkt des Fußballens massieren kannst. Er heißt Yonquan und wird als „sprudelnde Quelle“ bezeichnet. Greife Deinen Fuß so, dass Du mit beiden Daumen und deutlichem Druck im Uhrzeigersinn kreisend massierst. Zähle dabei bis 36. Setzt die Massage am rechten Fuß fort und spüre der Übung abschließend in Stille nach.


Ich wünsche Dir viel Freude und kraftvolle Momente, Christel

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ICH BIN