• Christel Burmester

SCHAFFE DIR EINE POSITIVE GRUNDSTIMMUNG


Was machen diese Worte mit Dir:

„Das Leben ist für mich!“


Irritieren sie Dich oder kannst Du sie wahrhaftig fühlen?

Bist Du im Vertrauen, dass immer für Dich gesorgt ist?


Achtsame, tiefe Berührungen in Verbindung mit Bewusstseinsarbeit können Dich wieder ins Fühlen bringen.



WIE GUT ES TUT, SICH ZU FÜHLEN. WIE TIEF MEIN ATEM GEWORDEN IST, WIE DURSTIG SICH MEIN KÖRPER MIT FRISCHER LUFT FÜLLT, MIT FRISCHER ENERGIE. WELCH EINE WOHLTAT, EINS ZU SEIN. MEIN KÖRPER UND MEIN ATEM UND MEIN BEWUSSTSEIN UND ICH, WIE FRIEDVOLL WIR AUF EINMAL INEINANDER RUHEN. SAFI NIDIAYE

Mit meinem heutigen Impuls möchte ich Dir eine Selbstmassage für Deinen Bauch nahe bringen. Sie hilft Dir, Dich zu zentrieren und zaubert Dir ein Lächeln ins Gesicht. Zudem stimuliert diese Massage den Nieren- Milz- und Magenmeridian.

Nimm Dir also gerne etwas Zeit, massiere Dich genüsslich und schaffe Dir eine positive Grundstimmung.

Bauchmassage

Stelle Dich aufrecht hin, lasse alles los, was Dich bis gerade noch beschäftigt hat und spüre Dich, Deinen Körper. (Du kannst diese Übung auch im Liegen durchführen.)


Lächele Dir selber zu und lege beide Hände übereinander auf Deinen Bauch.


Spüre in Deinen Bauchraum.


Kreise im Uhrzeigersinn mit den Händen mit leichtem, für Dich angenehmen Druck, langsam in immer größer werdenden Kreisen um den Bauchnabel herum bis Deine Hände schließlich unterhalb des Brustkorbs und unten am Schambein ankommen.

In der oberen Kreishälfte atmest Du ein, in der unteren wieder aus. Dabei folgt Deine Achtsamkeit der Bewegung Deiner Hände.


Nun kehre die Bewegung in die Gegenrichtung um und Deine Aufmerksamkeit folgt im Fluss des Atems den kleiner werdenden Kreisen bis die Hände wieder am Bauchnabel angekommen sind.


Sammle in der Vorstellung die Energie im Unterbauch und spüre anschließend mit geschlossenen Augen der Wirkung dieser Übung nach.


Viel Genuss!

Deine Christel

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ICH BIN