top of page
  • AutorenbildChristel Burmester

Schnupfen ade

Diese Selbstmassage am Akupressurpunkt Dickdarm 20 macht die Nase frei und entspannt Deine Augen und Deine Stirn. Nimm wahr, wie geschwollene Schleimhäute abklingen oder trockene Schleimhäute wieder feucht werden.



GESUNDHEIT IST NICHT ALLES, ABER OHNE GESUNDHEIT IST ALLES NICHTS. ARTHUR SCHOPENHAUER

Mit meinem heutigen Impuls möchte ich Dir eine einfache und doch wirkungsvolle Form der Selbstmassage vorstellen, um Deinen gereizten Nasenschleimhäuten etwas Gutes zu tun.

Probiere es aus!



Akupressurmassage an der Nase


Nutze bei der Akupressurmassage für Deine Nase und Nebenhöhlen Deine Daumenendgelenke, indem Du beide Hände zu Fäusten machst. Mit leicht abgeknickten Daumen massiere kreisend (und mit lockeren Schultern ;)) in der Vertiefung seitlich der Nasenflügel.

Wandere dann beim Einatmen auf beiden Seiten hoch bis zur Nasenwurzel und bei der Ausatmung wieder zurück zum Punkt Dickdarm 20 neben den Nasenflügeln.

Wiederhole diesen Vorgang 6x und spüre der befreienden Wirkung der Nasenatmung nach.

Ich wünsche Dir eine freie Nase und Luft für langen Atem!

Deine Christel

55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page